Skip to main content

Unterflurzugsaege.net | Das Ratgeberportal

Unterflurzugsäge Bosch

Die Robert Bosch GmbH wurde 1886 von Robert Bosch gegründet. Das deutsche Unternehmen ist für seine Werkzeuge bekannt. Aber auch als Automobilzulieferer und in der Verpackungstechnik hat sich Bosch einen Namen gemacht.

 

Etwas über 20 % des Umsatzes verdient Bosch mit dem Verkauf von Elektrowerkzeugen. Hierzu gehören u.a. auch die Marken Dremel und Skil. Geräte für den Hobbyhandwerker werden unter dem Namen Bosch im grünen Gehäuse am Markt angeboten. Wohingegen die Profigeräte unter Bosch professional in blau vorzufinden sind. Umgangssprachlich entstand so auch der Name “Bosch- Blau”. Auch Zubehörteile wie Sägeblätter und Bohrer zählen zum Programm des Herstellers.

Die Lithium-Ionen-Technik wurde von Bosch als erste Firma in ein akkubetriebenes Werkzeug integriert. Nach eigenen Angaben war somit der neuartige Akkuschrauber Bosch Ixo das seit 2004 weltweit meistverkaufte Elektrowerkzeug.

Bosch GTS 10 XC Professional Tischkreissäge

799,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

 

Unterflurzugsäge PPS 7 S von Bosch

Die Unterflurzugsäge PPS 7 S von Bosch ist eine gut durchdachte, hochpräzise Säge für den ambitionierten Hobbyheimwerker. Sie vereint Tischkreissäge und Kappsäge in einem Gerät.

Mit ihr sind Längs-, Quer- und Gehrungsschnitte millimetergenau möglich. Darüber hinaus sind Serienschnitte realisierbar.

Der an allen Seiten montierbare Universalanschlag ermöglicht Winkeleinstellungen von -90 bis +90 Grad. Der große Auflagetisch der PPS 7 S ist ideal um auch große Werkstücke zu bearbeiten. Der integrierte Laser der Unterflurzugsäge von Bosch erlaubt es die Schnitte präzise durchzuführen.

 

Viele verschiedene Projekte realisieren mit Unterflurzugsägen von Bosch

Eine Unterflurzugsäge ist ideal um ganze Projekte mit einem Gerät zu bewerkstelligen. So ist es z.B. möglich den Bau einer Küche mit der PPS 7 S von Bosch zu verwirklichen. Da bei einer Unterflurzugsäge das Werkstück mit dem Universalanschlag fest montiert ist, ermöglicht es einen präzisen Schnitt. Denn das Sägeblatt wird in diesem Fall mit einem Zugmechanismus zu dem Werkstück geführt. Hierdurch lassen sich Schnitte nach Belieben oft wiederholen.

Horizontale Gehrungsschnitte sind für die PPS 7 S kein Problem. Hierzu sind der Universalanschlag und der Laserstrahl nötig. Die am häufigsten benutzten Winkel für Gehrungsschnitte rasten bei der Unterflurzugsäge von Bosch automatisch ein. Um vertikale Gehrungsschnitte zu erhalten wird das Sägeblatt einfach in den gewünschten Winkel gekippt. Hierbei ist ein Neigungswinkel von maximal 46,5 Grad zu erreichen.

Bosch überzeugt mit der Constant-Electronic. Diese eingebaute Technik sorgt für einen sanften Anlauf und verhindert einen Leistungsabfall beim Sägen von hartem Holz oder anderem Material. Der anfallende Sägestaub wird bei der PPS 7 S nach unten geschleust, was eine freie Sicht auf den Arbeitsbereich schafft.