Skip to main content

Unterflurzugsaege.net | Das Ratgeberportal

Welche verschiedenen Unterflurzugsägen gibt es?

Die Kombination zwischen Kappsäge und Tischkreissäge ermöglicht der Unterflurzugsäge ihre präzise Schnittführung.
Die Unterflurzugsäge wird für ihre Fähigkeit geschätzt, Paneelschnitte, Gehrungsschnitte und Nutschnitte an Holz, Kunststoff, Metall oder anderen diversen Baustoffen durchführen zu können. Deswegen ist sie im Bau-und Montage-Gewerbe genauso gerne gesehen, wie in Hobbywerkstätten. In Tischlereien braucht man häufig, aufgrund der Vielseitigkeit der Unterflurzugsäge, kein weiteres Werkzeug mehr zur Möbelherstellung. Die Präzision der Unterflurzugsäge wird dadurch ermöglicht, dass das Sägeblatt nicht manuell betätigt wird, sondern mit Hilfe eines Hebels. Das Werkstück wird nicht zur Säge geführt, sondern umgekehrt und durch Hebelwirkung. Abweichungen durch unsichere Führung kommen daher nicht vor. Das ist aber nur gewährleistet, wenn man das Werkstück vor dem Schneiden fest auf dem Werktisch fixiert. In ihrer Funktionalität sind Unterflursägen gleich, im Aufbau gibt es jedoch kleine Unterschiede.

Bosch GTS 10 XC Professional Tischkreissäge

799,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

Minimale Unterschiede – große Wirkung

Im Regelfall befindet sich die Unterflurzugsäge auf einem zusammenklappbaren Unterbau, um die notwendige Mobilität beim Werken zu gewährleisten. In einigen Fällen ist diese Konstruktion jedoch nicht einklappbar und das Werkzeug ist entsprechend sperrig. Das erschwert die Bedienbarkeit erheblich. Es gibt aber auch Modelle ganz ohne Unterbau und das ist ebenfalls ein großer Minuspunkt. Kauft man die Unterflurzugsäge direkt im Set, spart man sich einige „Nachkäufe“, denn es gehört jede Menge Zubehör zum Lieferumfang. Ausserdem gehört ein entsprechender Koffer/Tasche zur Grundausstattung und es hat alles seinen Lagerplatz. Eine Tischverlängerung bietet eine größere Arbeitsfläche, daher ist es nicht verkehrt, beim Kauf darauf zu achten.
Eine herkömmliche Unterflurzugsäge kann schon sehr viel – eine Ausführung mit Universalschlag kann noch mehr; Kapp-und Längsschnitte.

Ganz wichtig ist auch der Sicherheitsfaktor:

  • nicht alle Geräte verfügen über einen Wiederanlaufschutz nach einem Stromausfall
  • mit einem elektronischen Überlastschutz ist ebenfalls nicht jede Unterflurzugsäge ausgestattet.

Beides ist jedoch im Bezug auf die eigene, körperliche Unversehrtheit und die Lebensdauer des Werkzeuges an sich, von großer Bedeutung.
Mit einem kugelgelagerten Schlitten erleichtert man die Bedienbarkeit immens.
„Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne“: Eine integrierte Absauganlage ist die Bedingung für staubfreieres Arbeiten.
Unterflurzugsägen-Konstruktionen, die sich problemlos zur Tischkreissäge umfunktionieren lassen, können auch mit größeren Werkstücken umgehen. Modelle ohne Unterbau sind da weniger flexibel.

 

Die Qual der Wahl

Mittlerweile gibt es bald ein Dutzend Hersteller von Unterflurzugsägen. Zu den ersten gehörte „Mafell“ – dort werden bis heute solide Unterflurzugsägen konstruiert.

Metabo UK 290 Unterflurzugkreissaege

997,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen
FESTOOL Tischzugsäge PRECISIO CS 50 EB + GRATIS Längsanschlag LA CS 50

400,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen
Bosch Tischkreissäge PTS 10

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen
Metabo Unterflurzugkreissäge UK 333 Set, 2,2 kW, 193330000

1.814,19 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *